Erstellung von Gebührenkalkulationen

  · 

Erstellung von ein- oder mehrjährigen Gebührenvoraus- oder Gebührennachkalkulationen für die die jeweiligen öffentlichen Einrichtungen, wie z.B. zentrale Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung, die dezentrale Abwasserbeseitigung, Abfallbeseitigung, Bestattungseinrichtung, Fremdenverkehr (Kurbeitrag) oder Straßenreinigung usw.
 

  · 

Durchführung von Kostenstellen- bzw. Kostenträgerrechnungen inkl. der Erstellung von Betriebsabrechnungsbögen (diese dienen u. a. zur verursachungsgemäßen Ermittlung von vorzutragenden Über- bzw. Unterdeckungen)
 

  · 

Trennung von Kosten der Schmutz- und Niederschlagswasserbeseitigung, so dass statt eines Kostenträgers Abwasser dann die Kostenträger Schmutz- und Niederschlagswasser separat ermittelt sind
 

  · 

Gerichtsfeste Kalkulationen von satzungsrechtlich vorgesehenen Starkverschmutzerzuschlägen
(vgl. OVG Lüneburg, Beschluss vom 19.07.1999, Az. 9 M 2622/99)
 

  · 

Kalkulationen sowohl für öffentlich-rechtliche Gebühren, als auch für privatrechtliche Entgelte